Herz, Aufregung, Unruhe, Ängste

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
Leokadia
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 2. August 2022, 13:26

Herz, Aufregung, Unruhe, Ängste

Beitrag von Leokadia »

Liebe Ström-Gemeinde,

Ich möchte mich kurz vorstellen und um eure Hilfe bitten.
Ich bin 81 Jahre alt (und jung), bin seit einigen Jahren immer mal wieder von meiner Tochter auf das Strömen aufmerksam gemacht worden, probiere mich auch hin und wieder daran aus. Als sehr angenehmen empfinde ich Das Finger halten und auch, wenn meiner Tochter den Hauptcentral Strom geströmt hat.

Ich habe sehr vielfältige Baustellen. Darunter seit frühester Jugend und immer schlimmer werdend viele Arthrosen in fast allen Gelenken. Die Wirbelseäule bereitet mir große Probleme, ich habe Fehlstellungen, Osteoporose und knöcherne Anbauten in den Wirbelgelenken.
Dazu kommen organische Themen( zb Herz, Blase, Galle, Schilddrüse, Gebärmutter und anderes) und viele Schmerzen (Fibromyalgie) Und Schlafstörungen.
Ich bin im Krieg geboren und habe Zeit meines Lebens Und gerade jetzt im Alter zunehmend viele Ängste (die ich nicht mehr gut ausblenden kann). Auch bin ich hochsensibel, ich höre im wahrsten Sinne des Wortes die Flöhe husten.

Es gibt viele Gründe, aus denen ich hier schreiben würde, ich schaffe es leider bis jetzt nie….
Jetzt habe ichSeit circa vier Wochen starke Probleme mit dem Herz Rhythmus. Mein Herz schlägt sehr unregelmäßig. Ich war eine Woche auf der Kardiologie, bekomme einen Beta Blocker und einen Blutdrucksenker, Magnesium und Kalium.
Ich wurde entlassen, weil das Stolpern weniger geworden ist und der Kardiologe nicht fand, dass ich stationär bleiben muss. Trotzdem habe ich jeden Tag Herzstolpern, bin unruhig und aufgeregt, ein bisschen schwindlig, habe Druck auf der Herzgegend und mache mir vor allem große Sorgen. Ich bin fast immer alleine mit meinen Gedanken, die können mich schon an den Rand der Verzweiflung bringen. Der Arzt findet aber, dass es nicht gefährlich ist!

Ich möchte euch fragen,Ob ihr eine Idee habt, die nicht schulmedizinisch ist. Gibt es bestimmte Punkte, die ich Strömen könnte, oder fällt euch sonst ein hilfreicher Gedanke ein?
Leider kann ich mich sehr schlecht bewegen und viele Punkte nicht erreichen. Ich bitte euch trotzdem sehr um Tipps. Homöopathie, Schüssler kenne ich (strophantus Zb)… ich möchte mir so gern helfen, wieder auf die Füße zu kommen und zu meiner Mitte zu finden, etwas mehr Ruhe und Entspannung zu erleben…

Ich freue mich über alle Gedanken und Anregungen,
Herzliche Grüße

Leokadia

(Meine Tochter hilft mit dem Computer, vielleicht schaffe ich keine schnelle Antwort… bitte um Geduld)
strömhexe
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 351
Registriert: 26. April 2018, 20:51
Wohnort: Bei München

Re: Herz, Aufregung, Unruhe, Ängste

Beitrag von strömhexe »

Liebe Leokadia,
Schön, dass du das Strömforum gefunden hast. Da hast du ja eine Menge Projekte.
Mir fällt der 24/26 Strom ein. Die 24 ist zurBeseitigung des Chaos. Die 26 bedeutet Vollständig sein. Du gehst mit der Linken Hand zur 26 (unter der rechten Achselhöhle) und mit der rechten Hand an die 24 (sie liegt auf dem Fussspann oberhalb des kleinen Zehs). Das hält du 5 min. Dann täuscht du die Seiten. Jede Seite 3x, manchmal reicht auch weniger. Bis du Entspannung fühlst. Solltest du nicht an die 24 kommen, kannst du einen Ring aus Daumen und dem betreffenden Finger (weiss leider gerade nicht, auf welchem die 24 liegt vielleicht hast du ein Buch) machen.
Als zweites fällt mir die große Umarmung ein. Beide Hände auf die 26 unter die Achselhöhle und sich vorstellen wie die Energie den Rücken hochfliesst und hinten wieder runter.
36 Atemzüge lang.
Alles Gute und Liebe
Strömhexe

P.S. Nimmst du Vitamin D?
Manchmal mußt Du einfach stehen bleiben,
damit das Glück Dich finden kann.
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 13. Oktober 2010, 11:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Herz, Aufregung, Unruhe, Ängste

Beitrag von Kampfkarpfen »

Liebe Leokadia,

wenn es kompliziert wird bleibe einfach.

Bleibe einfach bei den Fingern. Die hast du jederzeit gut griffbereit bei dir.

Mit dem kleinen Finger erreichst du schon das wichtigste für dich.
Alle Bemühungen schmelzen dahin, die Herzfunktionen werden harmonisiert, die Nerven entspannt und du findest zum Frieden in dir selbst. Außerdem erreichst du darüber die SES 20, 18, 23, 15 und 24.
Über den kleinen Finger harmonisiert du den Herzstrom und den Dünndarmstrom.
Er hilft den Knochen und dem Knochenmark.
Hältst du :kleinerfinger: :ringfinger: harmonisiert du die Einstellung Bemühung.


Ich lese in deiner Frage auch von Ängsten und Sorgen.
Ersteinmal möchte ich dir meinen Blickwinkel dazu erläutern.
Versuche die Ängste und Sorgen neutral zu sehen. Erst wenn wir sie einordnen fangen wir an sie zu bewerten. Das ist keine leichte Aufgabe ich weiß. Doch dadurch mache ich mir auch bewußt auf welche Ängste und Sorgen ich Einfluss nehmen kann, kann ich sie ändern? Kann ich mir die Angst davor nehmen indem ich Alternativen finde?? Finde ich einen anderen Ansatz oder Blickwinkel darauf.
Vor allem aber nehme sie bewusst war und lass sie zu. Heute gehören sie zu mir. Morgen oder Übermorgen vielleicht schon nicht mehr.

Für die Einstellung Sorge kannst du dir den Daumen halten oder in der langen Version
:daumen: :mittelfinger: :kleinerfinger:
(SORGE = Sorge+ Wut+ Bemühung)
Was macht dir Sorge, was Wut und wo Behühst du dich?
Damit hilfst du gleichzeitig deinem Magen und der Milz, SES 21, 19, 16, 9, und 1
Der Daumen hilft auch der Hautoberfläche unserem größten Organ, stell dir vor wie sie nur noch das durchläst was DIR gut tut und alles andere prallt daran ab. Alle Sorgen beginnen dahinzu schmelzen.

Der Daumen hilft auch wunderbar um Nachts das Kopfkino auszuschalten. ;)

Sorge und Angst gehören für mich zusammen. Also auch der Zeigefinger der die Einstellung Angst harmonisiert.
Du kannst wieder ganz einfach den Zeigefinger halten oder in der langen Version
:daumen: :zeigefinger: :kleinerfinger:
(ANGST= Sorge+ Angst+ Bemühung)
Auch hier was bereitet dir Sorge, was Angst und wo bemühst du dich?
Mit dem Zeigefinger erreichst du den Blasen und den Nierenstrom.
SES 22,11, 10, 8 und 5.
Du unterstützt die Muskeln und Sehnen

Du siehst auch wenn du " nur" die Finger hältst machst du schon ganz viel für dich.

Wenn du magst stöber hier mal nach den Finger Mudras die kannst du auch ganz einfach halten.

Viel Spaß und Erfolg beim Strömen und vor allem Geduld.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.
Antworten

Zurück zu „Eure Fragen zu Jin Shin Jyutsu - Noch neu beim Strömen“