Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
Sonnenschein8
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juli 2021, 17:13

Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Sonnenschein8 »

Hallo,

hat jemand eine Idee oder Erfahrung was bei Stressinkontinenz (Belastungsinkontinenz) und Dranginkontinenz helfen könnte? Das Strömen des Blasenstroms hat leider keine Fortschritte gebracht.

Vielen Dank und liebe Grüße
Benutzeravatar
aenni
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 29. Oktober 2009, 11:36
Wohnort: NRW

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von aenni »

Hallo Sonnenschein8;

du kannst es mal mit dem Milzstrom versuchen. Bei einem 5 Tage Kurs sagte unsere Lehrerin der Milzstrom ist gut unter anderem für "alle hängenden Zustande". Ich denke eine Inkontinenz hat ja auch was mit dem Beckenboden zu tun. Durch den Milzstrom kann dieser gestärkt werden. Außerdem ist der Milzstrom auch super für die Nerven und bei Stress.

Liebe Grüße
Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein,um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.

Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3562
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Momabo »

Hallo liebe Sonnenschein,
mir hilft da der Zeigefinger :zeigefinger: , einfach halten und Atmen...

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Benutzeravatar
Klee
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4465
Registriert: 1. Juni 2008, 13:59
Kontaktdaten:

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Klee »

Zeigefinger ja - der ist nicht zu unterschätzen- so einfach und so wirksam, diesbezüglich!

Lg Klee
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister



"Jin Shin Jyutsu mit Humor"
t.me/JSJ26
(Telegram)
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3162
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Nirbheeti »

Hallo Sonnenschein,

du schreibst:
Sonnenschein8 hat geschrieben: 28. September 2021, 17:50 Das Strömen des Blasenstroms hat leider keine Fortschritte gebracht.
Wenn wir den Blasenstrom mal nicht isoliert betrachten, sondern ihn im Rahmen unserer gesamten Lebensspanne sehen, dann wird es klar, warum das nicht ausreicht.

Jeder der 5 manifestierten Tiefen ist eine Lebensphase von 15 Jahren zugeordnet, die unserer Entwicklung in diesem Alter entspricht. Die 4. Tiefe beginnt nach dem vollendeten 45. Lebensjahr und endet mit dem vollendeten 60. Lebensjahr. Für die beiden Organströme einer Tiefe stehen dann jeweils siebeneinhalb Jahre zur Verfügung. Blasenthemen fordern also vor allem im Alter von 45 bis Mitte des 53. Lebensjahres unsere besondere Aufmerksamkeit. Aber da liegen schon eine Menge Lebenserfahrungen der 1., 2., und 3. Tiefe hinter uns - und was im Zeitraum der entsprechenden Tiefen ungelöst geblieben ist, treibt uns auch immer noch um.

Haben wir Ungelöstes aus der ersten Tiefe nicht verarbeiten können, wurde es in die Zeit für die zweite Tiefe mitgenommen und so weiter, bis es kaum noch identifizierbar ist. In Text I haben wir am Schluss die Umkehrung und Zunahme der einzelnen Tiefen. Diese kurzen Ströme können uns helfen die entsprechenden Tiefen zu harmonisieren. Es gibt nur vier dieser Ströme. Ist man schon in der 5. Tiefe angelangt, dann hat sich dort ein ziemlicher Wust angesammelt. Da hilft nur noch, die vier Tiefen im Rückwärtsgang zu harmonisieren.

Hat man keinen 5-Tage-Kurs-Material, kann man das wunderbar auch mit den Fingerhalten nach Selbsthilfebuch 1 praktizieren - da schmelzen dann die festgefahrenen Einstellungen dahin, die in deinem Fall zur Blasenschwäche geführt haben. Ich habe es so praktiziert:
4. Tiefe: :zeigefinger: oder :daumen: :zeigefinger: :kleinerfinger:
3. Tiefe: :mittelfinger: oder :kleinerfinger: :ringfinger: :mittelfinger:
2. Tiefe: :ringfinger: oder :daumen: :zeigefinger: :mittelfinger: :ringfinger:
1. Tiefe: :daumen: oder :daumen: :mittelfinger: :kleinerfinger:
Immer erst links (Vergangenheit), dann rechts (Gegenwart)

Außerdem findest du die Anfangsgriffe der Organströme hier und auch bei Waltraud Riegger-Krause.

Ich habe Glück gehabt: Gleich meine erste Selbsthilfelehrerin hat das so beschrieben:
Wenn du bei den Täuschungsmanövern der 5. Tiefe anfangen musst, dann kannst du stolz sein, wenn du es wieder wagst, die Angst zu spüren (die häufig mit Schuldgefühlen gekoppelt ist). Wenn du dann wütend wirst, sei froh, dass du jetzt in der 3. Tiefe angelangt bist. Wenn du merkst, dass unter Wut und Frust eigentlich Trauer begraben war, bist du wieder ein Stück weiter. Jetzt sind nur noch die Sorgen dran, die du dir machst. Danach bist du frei oder, naja, auf jeden Fall freier als du je in deinem Leben warst. --- Sie hat Recht behalten. Bei mir schwankt es inzwischen seit ein paar Jahren zwischen Trauer und Sorge hin und her. Mit 79 fühlt sich das inzwischen wie eine seelische Verjüngerungskur an.

Die Vorschläge haben das natürlich auch schon drauf:
Milzstrom - 1. Tiefe, Sorge
Zeigefinger - 4. Tiefe, Angst; Lungenfe wird zu Dickdarmfe, 2. Tiefe, Trauer;
Atmen - oberster Heiler; vorne runter - hinten rauf atmen entspricht der 6. Tiefe/Hauptzentralstrom.

Also: Was lange währt, wird endlich gut,
wenn man sich lang genug strömen tut!

Bleibt noch zu sagen, dass die astrologische Entsprechung zum Blasenstrom das Sternzeichen Waage ist.
Ansonsten brauchst du dich nicht zu bemühen, spiel einfach damit und such dir aus, was dir gerade heute passt.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
Klee
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4465
Registriert: 1. Juni 2008, 13:59
Kontaktdaten:

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Klee »

Danke Nirbheeti, für wieder mal einen äussert exklusiven fundierten und außergewöhnlichen Beitrag!

Danke f dein Sein und Wirken hier!

Klee
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister



"Jin Shin Jyutsu mit Humor"
t.me/JSJ26
(Telegram)
Benutzeravatar
Amélie
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 397
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Amélie »

Ja, liebe Nirbheeti, liebe Klee, dem schließe ich mich mit großem Dank an.
Mir helfen deine Beiträge, liebe Nirbheeti, in den Zusammenhang hinein - mein Verständnis weitet sich. Ich denke dann oft, ja klar, es ist gar nicht so kompliziert - plötzlich ist es mir offensichtlich, wie die Philosophie die Lebenszusammenhänge ausdrückt.
Und jetzt speziell dieser Beitrag hier von dir - es ist so einfach (du weißt ja, was ich mit "einfach" meine, nicht wahr? ;) ) - so einLEUCHTEND und so hilfreich für die Selbsthilfe. Mir hilft es gerade auch selber ganz direkt!

Es ist toll! :danke:
Herzliche Grüße
Amélie
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3162
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von Nirbheeti »

Und es macht soviel SPASS, es in Worte zu fassen.
Also SPASS im Sinne von Marys
Fulfillment
Understanding
NoThing

: 26
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
SusanneBerlin
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 2. Dezember 2020, 12:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Stressinkontinenz und Dranginkontinenz

Beitrag von SusanneBerlin »

Probiere doch mal dieses Mudra:
Mittelfinger auf Zeigefinger auf Daumen, also 3 Finger und beide Hände parallel, sollte helfen, bis zum Klo zu kommen.
Liebe Grüße Susanne
My destiny is in my own hands.
(Mary Burmeister)
:mittelfinger:
www.jin-shin-jyutsu.berlin
Antworten

Zurück zu „Eure Fragen zu Jin Shin Jyutsu - Noch neu beim Strömen“