Frage: Griffe für Tiefen

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Swagman
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dezember 2020, 12:10

Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Swagman »

Hallo an alle,

ich hab mal eine Frage:

Ich hab jetzt schon ne Weile an verschiedenen Stellen gesucht und finde zum Teil immer wieder sehr unterschiedliche Griffe für das Strömen der einzelnen Tiefen (1. - 5. Tiefe). Einige gehen da tatsächlich auch nur, wenn man sich vorher komplett auseinanderschraubt und alles ordentlich nebeneinander auf den Boden legt :D

Welche Grif|e verwendet ihr für die einzelnen Tiefen zum Strömen? :)

Swagman.
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3505
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Momabo »

Hallo Swagman,
es gibt zwei Möglichkeiten:
auf Fingerebene ist die
1. Tiefe: :daumen:
2. Tiefe: :ringfinger:
3. Tiefe: :mittelfinger:
4. Tiefe: :zeigefinger:
5. Tiefe: :kleinerfinger:

Auf Energieschlossebene
ES 1-4 > 1. Tiefe
ES 5-15 2. Tiefe
ES 16-22 3. Tiefe
ES 23 4. Tiefe
ES 24-26 5. Tiefe

alles klar? :D
glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Swagman
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dezember 2020, 12:10

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Swagman »

Hi Mona,

das ja :) daran hab ich mich bisher immer klammernd festgehalten :D

was mich besonders interessiert hätte wäre auf der SES-Ebene - für die 1. Tiefe hab ich mal an mehreren Stellen 2/26 gefunden (das mit den Verrenkungen :D), irgendwo glaube ich mich zu erinnern kam dann auch noch 5/16 und die 8 auf beiden Seiten vor, aber da bin ich mir schon nimmer sicher :)

Swagman.
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3505
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Momabo »

Sodele, jetzt hab ich mal in meinen Büchern gegraben... :D

Bei Waltraud bin ich so fündig geworden:
1. Tiefe: ES 6 und kleiner Zeh
2. Tiefe: beide Waden halten
3. Tiefe: ES 5 und 6
4. Tiefe: beide ES 8
5. Tiefe: halten der Unterseite der Ballen des großen Zehs mit überkreuzten Armen

Ansonsten bin ich grad überfragt, bzw. hab keine Ideen, außer die Intensivversionen der Finger, hilft ja auch den Tiefen...

Mal sehen wer noch Ideen dazu hat :D

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Benutzeravatar
Amélie
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 307
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Amélie »

Ihr Lieben,

mich erinnern Swagmans Worte an die Umkehr und Zunahme der Tiefen (26 und 2 an die U.u.Z. der 1. Tiefe) und auch an die Speziellen Körperfunktionsenergien (5 und 16 für die 3.Tiefe sowie die 8 - auch nur eine Seite - Spez.Kö-Fe für die 4. Tiefe).

Das sind alles Sequenzen zum Strömen für andere - klar, kann man auch als Selbsthilfe machen, aber so erklären sich die Verrenkungen. ;)
Herzliche Grüße
Amélie

Es wird die Zeit kommen, da die Menschheit die Einfachheit erträgt, sich "nur" über das Finger halten zu harmonisieren.
(Jiro Murai)
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3066
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Nirbheeti »

Lieber Swagman,

hast du Marys Textbücher 1 und 2? Deine Frage lässt sich eigentlich nur vor diesem Hintergrund beantworten, denn es gibt verschiedene Ebenen, auf denen man sich den Tiefen zuwenden kann. Der grundlegende Unterschied besteht zwischen den universellen und den individualisierten Strömen. Hinzu kommen noch die Spezialströme. Nach dem was du schreibst, haben bei dir bisher die individualisierten Körperfunktionsenergien der 12 Organströme im Mittelpunkt gestanden. Der Hauptzentralstrom gehört zu den Universellen Strömen. Ich ströme ihn gern noch die Wirbelsäule hinauf. Dann ist das Oval um mich herum komplett.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Swagman
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dezember 2020, 12:10

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Swagman »

Mooonaaa, das ist echt lieb dass du dich da auch noch durch deine Bücher wühlst :) :)
Danke :) :danke:

Und ja, so hatte ich das tatsächlich noch dunkel in Erinnerung, ich glaub, genau das wars was irgendwo so im Hinterkopf lag :)

Ich denk es könnt auch sein, dass ich irgendwann in den Jahren mal ein Buch von Waltraud Rigger-Krause in den Händen hatte... dann wärs klar... :)

Swagman.
Swagman
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dezember 2020, 12:10

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Swagman »

bei den Speziellen Körperfunktionsenergien klingelt da tatsächlich auch irgendwie was, Amélie :)
Das mit der Umkehr und Zunahme der Tiefen klingt ziemlich interessant - ich find das bei JSJ sowieso ziemlich spannend, wie alles am Ende so oft wieder perfekt aufeinanderpasst :)
Swagman
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dezember 2020, 12:10

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Swagman »

Gerade noch nicht, Nirbheeti - aber ich hab bemerkt, dass ein wenig Weiterbildung mit den Büchern wahrscheinlich gar nie nix schadet... :D
Die Bücher von Mary werd ich mir auf jeden Fall besorgen, um sie auch öfter mal zur Hand zu haben :)

Ja, das stimmt, ich hab tatsächlich immer vorwiegend versucht, vor allem an den Funktionsenergien gezielt gegenzusteuern, wo's gerade gehakt hat. Ist natürlich auch immer eine Zeitsache... Aber jetzt ist mal Zeit, auch ein paar andere Dinge zu probieren :)

Danke für den Tip, löst vielleicht auch einen Teil des Problems dabei, probier ich mal aus :)

Danke :)
Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3505
Registriert: 19. Dezember 2007, 21:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Momabo »

Amélie hat geschrieben: 30. Dezember 2020, 20:28 ...mich erinnern Swagmans Worte an die Umkehr und Zunahme der Tiefen (26 und 2 an die U.u.Z. der 1. Tiefe) und auch an die Speziellen Körperfunktionsenergien (5 und 16 für die 3.Tiefe sowie die 8 - auch nur eine Seite - Spez.Kö-Fe für die 4. Tiefe).
off Topic, die speziellen Körperfunktionsenergien wären mal was für eine Strömkur ;)
Werds im Hinterkopf behalten... diese sind bei mir noch nicht so ganz integriert :?

glg und danke für´s dran erinnern
Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de
Benutzeravatar
Klee
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4419
Registriert: 1. Juni 2008, 13:59
Kontaktdaten:

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Klee »

Lieber Swagmann,

erstmal herzlich Willkommen hier !

Welche Griffe für Tiefen?

Da Jin Shin Jyutsu eine Kunst ist, möchte ich es mal versuchen mit einem Bild zu vergleichen:

Du möchtest ein Haus malen.

Die Farben die du wählst, werden abhängig sein, von der Tageszeit, vom Wetter und vom Lichteinfall und vermutlich werden die Farben auch abhängig sein von deiner eigenen Stimmung und deinen Gefühlen. Was möchtest du mit dem Bild zum Ausdruck bringen?
Egal welche Farben du wählst, das Motiv wird immer das Haus sein und doch hast du eine unendliche Auswahl an Möglichkeiten, das Haus abzubilden.

Jin Shin Jyutsu ist eine Kunst, die dein Instrument Körper, dein Haus für deine Seele stimmen kann und wird.

So ist es ebenso mit den Tiefen - wie du schon bemerkt hast, gibt es viele Anwendungen, Möglichkeiten und Kombinationen zu den entsprechenden Tiefen - zudem weben sie noch ineinander.

Wenn du tiefer in diese Kunst eintauchst, wirst du eine wahre Palette an Farben (Kombinationen von Sicherheitsenergieschlösser) haben, die du je nachdem anwenden kannst.

Ich persönlich wende im Moment am liebsten die Finger an.

Viel Erfolg
Klee
"Sei harmonisch im Umgang miteinander und wenn Du das nicht kannst, sei einfach wie du bist."

Klee
in Anlehnung an Mary Burmeister



"Jin Shin Jyutsu mit Humor"
t.me/JSJ26
(Telegram)
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1224
Registriert: 2. November 2010, 11:16

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Varina »

Also wenn ich die ganze Tiefe harmonisieren will, geh ich einfach zu der positiven Zahl (SES) der jeweiligen Tiefe
Da wo mein Bewusstsein ist, da passiert was ;)

1. Tiefe 5
2. Tiefe 9
3. Tiefe 8
4. Tiefe 6
5. Tiefe 7
6. Tiefe 5
7. Tiefe 11
8. Tiefe 7

kann auch den jeweiligen Finger halten zB. SES 5 >Zeigefinger, SES 9 > Daumen usw.
Lieber Gruß von
Varina

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen
(von Emmanuel Kant)

www.jsj-tirol.at


.
Benutzeravatar
Amélie
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 307
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Amélie »

Vielen Dank für alle Antworten hier - bringt Vorhandenes wieder zusammen, auch das tolle Bild ist sehr hilfreich!
:danke:
Herzliche Grüße
Amélie

Es wird die Zeit kommen, da die Menschheit die Einfachheit erträgt, sich "nur" über das Finger halten zu harmonisieren.
(Jiro Murai)
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3066
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Nirbheeti »

Swagman hat geschrieben: 30. Dezember 2020, 23:10 Gerade noch nicht, Nirbheeti - aber ich hab bemerkt, dass ein wenig Weiterbildung mit den Büchern wahrscheinlich gar nie nix schadet... :D
Die Bücher von Mary werd ich mir auf jeden Fall besorgen, um sie auch öfter mal zur Hand zu haben
Lieber Swagman,

ich muss dich enttäuschen. Die beiden Textbücher von Mary sind die Unterlagen zu den 5-Tage-Kursen. Die bekommst du nur dort, was auch sinnvoll ist. Ohne dass man durch einen ausgebildeten Lehrer hindurchgeführt wird, bringt das nicht viel. Leider gibt es diese Kurse z. Zt nicht. Aber unsere deutschen Lehrer bieten jetzt online das an, was Mary in die 3 Selbsthilfebücher gepackt hat. Als Mary noch unterrichtet hat, waren sie Teil der Kursunterlagen, die jeder selber durcharbeiten sollte. Manche Dinge finden sich nur dort. Gerade jetzt gibt es online-Kurse der autorisierten deutschen Lehrerinnen: "Let's start Selfhelp".

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Swagman
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30. Dezember 2020, 12:10

Re: Frage: Griffe für Tiefen

Beitrag von Swagman »

Oh... aber danke für den Hinweis :)
Da sollte ich mir dann doch wohl mal ein wenig Zeit reservieren für, denk ich :)

Liebe Grüße!
Swagman.
Antworten

Zurück zu „Eure Fragen zu Jin Shin Jyutsu - Für Fortgeschrittene“