Corona-Virus / Covid 19

!!! Informationen und Anleitungen !!!

Moderator: Momabo

Forumsregeln
Bitte keine kompletten Organströme posten!!!
Benutzeravatar
Amélie
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 307
Registriert: 2. Oktober 2016, 16:51

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von Amélie »

PS: habe gerade mal nachgeschaut : Petras Worte passen zum 20, 21, 22 - Strom. Sie hat uns die ersten drei Schritte zur Selbsthilfe gegeben.
Herzliche Grüße
Amélie

Es wird die Zeit kommen, da die Menschheit die Einfachheit erträgt, sich "nur" über das Finger halten zu harmonisieren.
(Jiro Murai)
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

Amélie hat geschrieben: 17. April 2020, 11:09
Ich habe es anders erinnert und auch anders notiert als du:
Linke Hand linke 12 und rechte Hand rechte 20, 21, 22
bzw.
Rechte Hand rechte 12 und linke Hand linke 20, 21, 22.
Ja, Du hast recht. Ich hatte das Bild von Waltraud in der Erinnerung, die gezeigt hat, wie man die andere 12 vielleicht bequemer mit dem Arm nach hinten über das Genick strömen kann. Und hab das dann verwechselt.
Ich habe es oben in meinem Text geändert. Danke für den Hinweis.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1224
Registriert: 2. November 2010, 11:16

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von Varina »

meinrad hat geschrieben: 15. April 2020, 23:38 -

Nachmittags-Kaffee: Zum Nachmittagskaffee gönnen wir uns ein gutes Bauchgefühl mit dem Dünndarmstrom. Der Ankerschritt: R re11 L re13; bzw. L li11 R li13; (e11 a13).


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
von Varina:
da hat das Coronavirus auch zugeschlagen, ist nicht der Ankerschritt für Dünndarmfünktionsstrom ;)
Lieber Gruß von
Varina

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen
(von Emmanuel Kant)

www.jsj-tirol.at


.
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

Werch ein Illtum,

die Sache mit rings und lechts,
ich hoffe es ist niemand zu Schaden gekommen :witz:
habs geändert.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3066
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von Nirbheeti »

Lieber Meinrad, liebe Amelie,

in der Hast des Aufbruchs am 16. 4. zum 17. 4. - ist ja eine lange Strecke! - ist noch etwas irgendwie verrutscht und rausgepurzelt.
Ich habe stillschweigend nichts mehr zu Spezi (1) geschrieben, weil mit dem Strom fürs Immunsystem bereits von Scottsdale aus auf die Pandemie reagiert worden ist.
1. e25 und a11/3
2. e25 und a2
In dieser Form ist von dem eigentlichen Strom aber nicht mehr viel übrig geblieben. Mein Aha-Erlebnis war der Anfangsgriff, wo SES 4 die steuernde Rolle spielt, SES 25 die stabilisierende.
Es sind die SES am Nacken, die eigentlich den Strom zu einem Strom der 1. Tiefe machen. Gerade in diesem Bereich lädt sich die 1. Tiefe aus dem Hauptzentralstrom wieder auf.

Ich bin mir unsicher, ob wir den Strom hier so öffentlich rausgeben dürfen. Das hätte ich mir natürlich vorher überlegen sollen. Aber ich hatte gerade aus nächster Nähe miterlebt, wie das Immunsystem eines alten Menschen mit Fieber und Schüttelfrost eine Abwehrreaktion hochfuhr, die das Herz womöglich nicht ausgehalten hätte. Ganz zu schweigen von weiteren Vorerkrankungen. Direkt danach rückte uns Covid 19 auf die Pelle. Und das Immunsystem war durch das Antibiotikum geschädigt. Diese Situation ist aber nun überstanden. Dank Spezi (1), den ich in dieser Zeit für mich erkundet habe. Wär natürlich toll gewesen, wenn Varina die" besseren Ströme" genannt hätte.

R re 25 - L re 4
ist der Anfangsgriff, auf den ich mich im folgenden beziehe. Ich hoffe, das ist erlaubt, sonst bitte den Griff löschen.

Mich hat speziell an diesem Strom meine eigene Reaktion auf den Anfangsgriff überrascht und erstaunt. Genau dem habe ich nachgespürt. Welches Potenzial haben die 4 und die 25, dass sie das so gefährliche Hochfahren der Immunantwort innerhalb von Minuten rückgängig machen konnten? Mit dieser Schnelligkeit kann eigentlich nur das Nervensystem arbeiten. Also habe ich mich der Entwicklung von Fieber und Schüttelfrost zugewendet. Und tatsächlich fällt die Entscheidung mitten im Gehirn in einer Region des Thalamus in der Nähe der Sehnervkreuzung (regio präoptica, wenn ich mich richtig erinnere). Für den gesamten Körper wird der Sollwert der Körpertemperatur höher eingestellt. Während im Inneren des Körpers die Temperatur hochgefahren wird, wird in den äußeren Bereichen die Abgabe von Wärme gedrosselt. Dazu werden innen die Arterien für eine bessere Durchblutung geweitet. Gleichzeitig werden die Arterien in den Außenbereichen verengt, so dass weniger Wärme nach außen abgegeben wird. Auch Bewegung macht warm. Das nutzt der Körper durch die unkontrollierbaren schnellen Bewegungen des Schüttelfrostes. Also innen kocht es hoch, außen friert man, dass die Zähne klappern. Läuft es kontrolliert ab, pendelt sich die Temperatur bei 40°C ein, die Abwehrzellen machen ihren Job, können sich in den erweiterten Adern überall hinbewegen.
Soweit die Biologie.


Der ersten Tiefe ist das Lebensalter von 0-15 Jahren zugeordnet. In dieser Zeit werden wir alle den Keimen unserer Umgebung zum ersten Mal ausgesetzt und kriegen mit der Muttermilch schon mal die "stille Feiung" für die erste Zeit mit. Dann kommen all die Kinderkrankheiten, die oft mit heftigem Fieber einhergehen: milde bei Erkältungskrankheiten, heftig bei Masern, Mumps, Keuchhusten, Windpocken... Die jüngeren Generationen kennen diese heftigen Fiebersymptome kaum noch, weil sie durch Impfungen abgefangen werden. Der neue Keim katapultiert die gesamte Menschheit und alle Altersklassen in die Auseinandersetzung mit einem solchen neuen Keim. Zu Beginn gab es keinen einzigen Menschen, der diese Auseinandersetzung schon "drauf" gehabt hätte.


Meine Fragestellung:

Kann der Anfangsgriff des Strom diesen Vorgang bei allen Infektionskrankheiten harmonisierend beeinflussen und den Körper dabei unterstützen? Beim Wadenstrom habe ich das erlebt, aber es brauchte bis zu 90 Minuten.

Querverbindung zur Mathematik:
Dazu muss ich vorausschicken, dass ich mich im Vorfeld mit den Potenzzahlen beschäftigt habe. Dabei habe ich das Wort "Potenz" für den mathematischen Aspekt benutzt und in Querverbindung zu dem Wort "Potenzial" gesetzt. Hier erstmal nur "Potenz":
25 = 5² Also ist 25 die Quadratzahl und erste Potenz der 5.
4 = 2² Also ist 4 die Quadratzahl und erste Potenz der 2.

Querverbindung zu Jin Shin Jyutsu:
1. Welches "Potenzial" kann 25 beisteuern?
Obwohl euch jetzt natürlich die Bedeutung der Zahl in Marys Worten durch den Kopf flitzen dürfte, verknüpfe ich getreu meiner Signatur Mathematik und Jin Shin Jyutsu:
Fünf ist die positive Zahl der 1. Tiefe.
Fünf ist die Anzahl der Tiefen, die sich als Körper zeigen - um mal das Wort "manifestieren" ins Deutsche zu übersetzen.
Fünf multipliziert sich mit sich SELBST zu der Potenzzahl 25.

In diesem Ausdruck "sich mit sich SELBST multiplizieren/vervielfältigen" finde ich den Hinweis auf die Kraft, die im "MICH SELBST ERKENNEN" liegt. Das ist der Schlüssel (key), die Lebenskraft (chi oder ki). Ich kann mich im Spiegel des Anderen erkennen. Aber über meine volle Lebenskraft verfüge ich in den Bereichen, wo ich mich in MIR SELBST erkannt habe.

Lassen wir Mary zur 25 sprechen, um das Potenzial zu verstehen, das in unserem Körper in der 25 bereit liegt. Wir finden
Lösungen zu allen "Problemen" liegen in MIR SELBST.
Selbst-Kenntnis IST SCHLÜSSEL zu allen "Problemen".
"Probleme" wandeln sich in PROJEKTE.

"25" kam ins Universum mit der Bedeutung stilles Erneuern.
Indem wir unser "Starthilfekabel" anlegen, können wir ...einen chaotischen Geist harmonisieren.
HILFT:
Wachheit entwickeln; energetischen Geist.
2. Welches "Potenzial" kann 4 beisteuern?
Obwohl euch auch jetzt die Bedeutung der Zahl in Marys Worten durch den Kopf flitzen dürfte, verknüpfe ich sie wieder Mathematik und Jin Shin Jyutsu:
Vier ist das letzte SES der 1. Tiefe.
Vier ist in der Zahlenreihe der Vorgänger von Fünf.
Vier ist die Potenzzahl der Zwei. Sie entsteht, wenn 2 sich mit sich SELBST multipliziert/vervielfältigt.

Lassen wir Mary zur 4 sprechen, um das Potenzial zu verstehen, das in unserem Körper in der 4 unterhalb der Schädelbasis bereit liegt. Wir finden
VISION - Selbstveränderung beginnt mit Selbststudium.
Flaches Atmen verursacht Disharmonie.
Tiefes Atmen führt zu einer liebenden Persönlichkeit.
"4" kam ins Universum mit der Bedeutung Messende Intelligenz, die jeder Körperenergiefunktion ... alles zumisst, was sie braucht; das "Fenster", das Licht (Wissen) und Luft (Leben-Atem) hereinlässt - ERKENNE MICH SELBST ES IST.
Indem wir unser Starthilfekabel anlegen, können wir ... der Energieversorgung für jede der Körperenergiefunktionen helfen.
Im ersten Griff kommunizieren also die Messende Intelligenz und der Spezialist miteinander, der einen chaotischen Geist so weit harmonisieren kann, dass er in sich SELBST Wachheit und Energie aufbaut, sich zentriert und sich die Probleme in Projekte verwandeln. Damit ist die Voraussetzung geschaffen, dass die Messende Intelligenz sagt: Dolles Fieber brauchen wir nicht mehr. Also: kein Schüttelfrost, kein Fieber bis 40°C nötig. Alle Kfe mit Energie versorgen. Dann schaffen die das. Und so kommen dann die nächsten Schritte.

Ich habe über Wochen diesen Strom bis zu dreimal täglich geströmt und die innere Erfahrung damit ist viel, viel reicher als das, was ich hier schreibe. Es zu erfahren ist eins. Es in Worte zu fassen, damit man es mit Anderen teilen kann, das ist noch ein ganz anderes Kaliber.



Ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass der Strom immer dann hilft, wenn diese heftige Abwehr hochgefahren wird, weil sich die 1. Tiefe wie eine Mutter um alle Bereiche kümmert. Ich würde danach den Wadenstrom anwenden - wohlgmerkt alles für einen milden oder abgemilderten Verlauf. Ich habe diese Frage bei Waltraud im Webinar gestellt. Wenn ich eine Antwort bekommen hätte, wie würde ich sie finden? Mit Webinar bin ich Neuling.

Noch etwas für die, die sich ausgeschlossen fühlen (könnten): Damit es euch nicht so geht, ist in diesem Forum darauf verzichtet worden, einen Teilbereich zu schaffen, in dem sich die ungehindert austauschen können, die tiefer einsteigen wollen und dafür die großen Kurse besucht haben. Ich bin eigentlich deswegen in dieses Forum gekommen. Damit ihr euch nicht benachteiligt fühlt, verzichten alle hier auf diesen intensiveren Austausch. Nur ganz selten eiern wir dann um den heißen Brei herum wie ich gerade jetzt, und geben Seitenzahlen an usw. Und dann gibt es da noch die PN.

Lieben Gruß an alle!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

Liebe Nirbeethi,

ich hatte Deinen Beitrag vom 16.03 so verstanden, dass wir die spezielle Körperfunktionsenergie 1 auf eine einfache "Selbsthilfeversion", wie wir sie formuliert haben, reduzieren können ohne gegen Konventionen zu verstoßen. Das fand ich nach Amélies Einwand einleuchtend und Du hast es dann noch um SES 2 erweitert.

Deine Schilderung des Krankheits- und Wirkungsverlaufes habe ich zwar gelesen aber offenbar nicht ganz verstanden, denn Du hattest ja die besondere Wirkung des ersten Schrittes hervorgehoben. Ich habs dann einfach mal dabei belassen, was ich verstanden hatte (und das jetzt auch im Tagesprogramm von heute reingepackt).

Ich werd der Sache noch mal nachgehen - empirisch-strömerisch und wahrscheinlich ohne Mathematik :witz:
und möchte die Gelegenheit nutzen, mich mal wieder bei Dir zu bedanken für Deine umfangreiche, kluge Darstellung: Intellektueller Input schadet dem Forum nicht, auch wenn es dem einen oder anderen eher spanisch vorkommen mag. Ich find, wir lernen viel dabei.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

.

Unsere Strömkur: Tagesprogramm für Samstag, den 18.04.2020

Heut hab ich mir ein Strömprogramm ausgedacht, bei dem man nix verwechseln kann: Rechts/Links, oben/unten, vorne/hinten und selbst die Groß- und kleinschreibung: alles unproblematisch.

Frühsport: Es ist Samstag, das Kontaktverbot gilt eigentlich auch noch – kein Grund unvernünftig früh aufzustehen. Wir genießen die Zeit nach dem Aufwachen mit dem Haupt-Zentralstrom (SHB 1, S.15 f).

Vesper-Pause: Ob gevespert wird oder nicht, jetzt ist Zeit für die tägliche Sequenz zur allgemeinen Kräftigung der vorderen absteigenden Energie (SHB I S. 43ff) Magenstrom

Nachmittags-Kaffee: Zum Nachmittagskaffee gibt es heute ein Stück Samstagskuchen und den Lungenstrom, den ich eigentlich lieber im Liegen mache.
Aber der Ankergriff R re14 L re22; L li14 R li22 (e14 a22) geht auch im Sitzen

Zur Tageschau: strömen wir die SES 16, 17, 18, 19. Das löst alle Einstellungen, sodass wir uns nicht nur besser fühlen, sondern nach den Nachrichten auch noch eine „Corona-Sondersendung“, die eigentlich nichts wirklich Neues bringt, locker ertragen.

Zur guten Nacht: Für unser Ade zur guten Nacht legen wir uns auf die 2er und anschließend auf die 23er.
Zuletzt geändert von meinrad am 18. April 2020, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
Nirbheeti
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 3066
Registriert: 10. August 2011, 18:46

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von Nirbheeti »

Wer hat mich denn eben im Webinar aufgespürt und mich mit meinem Nickname hier gegrüßt?
Hat mich sehr gefreut.
: 26
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

.

Unsere Strömkur: Tagesprogramm für Sonntag, den 19.04.2020

Frühsport: Bei uns soll ja das Wetter nicht so toll sein – also kein Grund aus dem Bett zu springen. Stattdessen machen wir den Milzstrom, die tägliche Sequenz zur allgemeinen Kräftigung der Energie (SHB 1, S.39 f) Wir erarbeiten uns gute Laune, Abwehrkraft und ein entspanntes Gesicht.

Vesper-Pause: Vesper oder Frühschoppen ist die Frage am Sonntag und eine gute Zeit für eine Große Umarmung und 36 einzigartige Atemzüge.

Nachmittags-Kaffee: Jetzt oder vielleicht auch schon vorher zum Sonntag-Mittags-Schläfle genießen wir den Nabelstrom: In der Selbsthilfeform: a11/3, andere Hand a12, a20, e12; Annabeln oder Abnabeln, was uns gerade wichtiger ist.

Zur Tageschau: Wir machen die Strömsequenz die Jiro Murai Mary zur Stärkung des Immunsystems gegeben haben soll:
1. R li 3/11, L li 23,
2. L li15
3. R li 6
Die Darstellung durch Iole Lebensztajn ist oben auf Ankes Seite verlinkt.

Zur guten Nacht: noch den Betreuer/Vermittler aus SHB 1: Denn der tut sein Bestes, Krankheiten auf dem Weg in und durch den Körper zu stoppen: Rechte Hand über linke Schulter, rechter Fuß an linke 1, oder wenn es bequemer ist die beiden 1er aufeinanderlegen, linke Hand formt Ring mit Daumen und Ringfinger. Wenn noch nicht zu spät ist, und wir noch nicht eingeschlafen sind reicht es noch für eine schnucklige Runde auf der anderen Seite.

Morgen werden wir wieder freigelassen, hoffentlich bleiben die Leute vernünftig.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
ate2011
Mega Profi Member
Mega Profi Member
Beiträge: 1584
Registriert: 2. Januar 2011, 17:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von ate2011 »

Nirbheeti hat geschrieben: 17. April 2020, 15:30 Ich habe diese Frage bei Waltraud im Webinar gestellt. Wenn ich eine Antwort
bekommen hätte, wie würde ich sie finden? Mit Webinar bin ich Neuling.
Liebe Nirbheeti, frag doch auf der Seite von Anke an, sie ist ja m. E. der Initiator
der Webinare und alle Fragen waren im Chat besonders gekennzeichnet.
https://ankeoltmann.de/live-stroemgruppen/
Lieben Gruß ate ;)
"pure awareness"
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

.

Unsere Strömkur: Tagesprogramm für Montag, den 20.04.2020

Frühsport: Zum Start in den Tag und zur Kräftigung unserer Lungen machen wir heute den wunderbaren Lungenstrom. Bisher haben wir hier immer nur den Ankergriff der Strömfolge angegeben. Waltraud hat uns vorletzte Woche aber eine ausführliche Version ans Herz gelegt:
R re14 L re22, L re18, L re11 und vielleicht machen wir das ja auch noch auf der anderen Seite.

Vesper-Pause: Vielleicht können wir die Nase in die Sonne halten. Und dabei ganz entspannt die SES 20, 21 und 22 jeweils parallel nacheinander erfühlen.

Nachmittags-Kaffee: Eine gute Zeit, den Rücken zu stärken und die Ausscheidung zu fördern.
Wir machen den Blasenstrom, die allgemeine tägliche Sequenz Nr. 3 (SHB I S. 48) zur Kräftigung der rückwärtigen absteigenden Energie.

Zur Tageschau: zu den Nachrichten schauen wir mal nach, wie es unseren Fingern und unseren Sorgen geht. In Kurzform der Daumen :daumen: oder ausführlicher :daumen: :mittelfinger: :kleinerfinger:

Zur guten Nacht: Zum Schluss des Tages, ganz entspannt den Hauptzentralstrom: Die Haupt- zentrale vertikale Harmonisierungsenergie (SHB 1, S.15 ff)
Zuletzt geändert von meinrad am 20. April 2020, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1224
Registriert: 2. November 2010, 11:16

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von Varina »

Also ich würde für den Lungenstrom die 22 statt der 21 strömen ;)
Lieber Gruß von
Varina

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen
(von Emmanuel Kant)

www.jsj-tirol.at


.
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

.

Unsere Strömkur: Tagesprogramm für Dienstag, den 21.04.2020

Frühsport: Zum Aufstehen und zu Start in den Tag, zur Stärkung der Immunabwehr, zur Hebung von Stimmung und Laune starten wir mit dem Milzstrom, unserer der täglichen Sequenz zur allgemeinen Kräftigung der Energie (SHB 1, S.39 f)

Vesper-Pause: 14 Stunden Sonne soll es heute geben und wenn wir ein Plätzchen finden, das vom Ostwind nicht erreicht wird, können wir uns eine Große Umarmung schenken und 36 windgeschütze Atemzüge.

Nachmittags-Kaffee: Eine gute Zeit, für den Dickdarmstrom, dem Partner des Lungenstromes. Eine Hand über die Schulter zur anderen 11, die andere Hand umfasst den Zeigefinger.

Zur Tageschau: zu den Nachrichten halten wir uns parallel die 23 und freuen uns über den einwandfreien Kreislauf.

Zur guten Nacht: Ganz entspannt halten wir parallel nacheinander die 13er die 14er und dann die 15er.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

.
Unsere Strömkur: Tagesprogramm für Mittwoch, den 22.04.2020

Frühsport: Mit dem Aufstehen wird es heute schwierig. :witz: Wir machen den Vermittler und der ist morgens früh doch irgendwie recht schnuckelig. Und weil es so schön ist, erst rechts dann links.

Vesper-Pause: Dass die Mudras nicht zu kurz kommen, machen wir heute erst Mudra 7 dann wird gevespert und dann machen wir noch Mudra 8. Dazu werden erst die Finger beider Hände wie zum Gebet verschränkt, die Mittelfinger ragen spitz nach oben heraus, die Innenseiten sind aneinander gelegt. Dann bei Mudra 8 legen wir die Nägel der Mittelfinger aufeinander.

Nachmittags-Kaffee: und zeitlich passend strömen wir Dünndarmstrom. Der Ankerschritt (diesmal gleich richtig): R re11 L li13; bzw. L li11 R re13; (e11 e13)

Zur Tageschau: zu den Nachrichten müsste die Sequenz, die uns Petra gezeigt hat ganz gut gehen: R re12 L li 20 dann L li 21 dann L li 22, damit wir uns leichter den Veränderungen anpassen können zu denen wir gerade gezwungen werden, Begrenzungen auflösen, und geschmeidig bleiben und uns dem Fluss des Lebens hingeben können.

Zur guten Nacht: Jetzt noch einen genussvollen entspannenden Lungenstrom in der Version
aus Waltrauds Webinar: R re14 L re21, L re18, L re11 und wenn es nicht zu entspannend war, machen wir das auch noch auf der anderen Seite.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Benutzeravatar
meinrad
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. März 2010, 18:10

Re: Corona-Virus / Covid 19

Beitrag von meinrad »

.
Unsere Strömkur: Tagesprogramm für Donnerstag, den 23.04.2020

Frühsport: Zum Aufstehen den Hauptzentralstrom, Kraft für alle Ströme, Energie in alle Ecken:
Die Haupt- zentrale vertikale Harmonisierungsenergie (SHB 1, S.15 ff)

Vesper-Pause: Das Immunsystem ins Gleichgewicht bringen Wir machen die Strömsequenz die Jiro Murai Mary zur Stärkung des Immunsystems gegeben haben soll:
1. R li 3/11, L li 23,
2. L li15
3. R li 6

Nachmittags-Kaffee: Der Magenstrom, einer der drei Hausmeister: Zur allgemeinen Kräftigung der vorderen absteigenden Energie (SHB I S. 43 ff)

Zur Tageschau: Wir haben ja unsere Finger immer dabei, zur Tageschau halten wir die Finger der 2.Tiefe: :ringfinger: .. oder :daumen: :zeigefinger: :mittelfinger: :ringfinger:

Zur guten Nacht: und zum Guten Schlaf machen wir jetzt noch den Nabelstrom, wie Waltraud ihn uns in Ihrem Webinar am 03.04 dargestellt hat. Eine Hand über die Schulter zu den anderen SES 11/3. Die andere Hand beginnt auf dem SES 12 der gegenüberlegenden Seite und wandert dann über die andere 20 zur eigenen 12.
.
Begebt Euch nicht in Gefahr und schützt damit Euch und andere !!!

Das Virus ist nicht unbesiegbar !!!
Er hat keine Chancen, wenn wir zueinander soviel Abstand halten, dass er diesen nicht überwinden kann
Antworten

Zurück zu „Das Wichtigste über die Harmonisierungskunst Jin Shin Jyutsu“