besser?

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: besser?

Beitrag von AnnSophie » Mittwoch 10. April 2013, 19:39

Liebe Holperle,

für mich persönlich ist es sehr wichtig, dass den Tiefen wie den SES auch, nicht nur Einschränkungen/Einstellungen zugeordnet werden sondern auch positive Bilder.

Mary beschreibt die harmonische Qualität des entsprechenden Schlosses eben durch die entsprechenden Zahlenqualitäten.
Im Buch von WRK (Seite mit dem Hand-Bild), das ich gerade leider ausgeliehen habe ist es auch durch positive Einstellungen wie Mut, (Ur-)Vertrauen, Vernunft etc. beschrieben, das war für mich anfangs etwas zugänglicher als die Zahlenqualitäten - leider kann ich es gerade nicht rekonstruieren.
Aber vielleicht kann ja noch jemand anderes beitragen??

Viele Grüße,

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Mimosa
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 3. Juli 2011, 20:42
Wohnort: Stuttgart

Re: besser?

Beitrag von Mimosa » Mittwoch 10. April 2013, 22:48

AnnSophie hat geschrieben: für mich persönlich ist es sehr wichtig, dass den Tiefen wie den SES auch, nicht nur Einschränkungen/Einstellungen zugeordnet werden sondern auch positive Bilder.

Mary beschreibt die harmonische Qualität des entsprechenden Schlosses eben durch die entsprechenden Zahlenqualitäten.
Im Buch von WRK (Seite mit dem Hand-Bild), das ich gerade leider ausgeliehen habe ist es auch durch positive Einstellungen wie Mut, (Ur-)Vertrauen, Vernunft etc. beschrieben, das war für mich anfangs etwas zugänglicher als die Zahlenqualitäten - leider kann ich es gerade nicht rekonstruieren.
Liebe AnnSophie,

danke für diesen Hinweis - da ist mir grad ein kleines Licht aufgegangen :idea:

Im Buch von WRK auf S. 40 sind tatsächlich neben der Hand nochmal die Zahlen mit den positiven Einstellungen aufgelistet - auf die ich mir bisher keinen rechten Reim machen konnte (denn die entsprechenden SES liegen ja nicht auf dem jeweiligen Finger) - wenn ich diese mit Nirbheetis Liste vergleiche, sind das offenbar diese "positiven Zahlen" ...
5 (D, 1. Tiefe) = Der Mensch, der in seiner Mitte ruht; Selbstvertrauen

6 (ZF, 4. Tiefe) = Im Gleichgewicht sein mit dem Lebensplan, Mut

8 (MF, 3. Tiefe) = Im kosmischen Rhythmus sein, kreative Schaffenskraft

9 (RF, 2. Tiefe) = Loslassen für den Neubeginn, gesunder Menschenverstand

7 (kl. F, 5. Tiefe) = Perfekte Lebenskraft, Freude

Handfläche, 6. Tiefe = Harmonie, Urvertrauen
(Ich hoffe, es ist ok, wenn ich dies hier so zitiere ...?)

Hmmm ... aber so ganz hab ich das mit den "Zahlenqualitäten" doch nicht verstanden .... :?:
Heißt dies, dass ich diese positiven Einstellungen - oder "positiven Bilder", wie du so schön sagst - mit dem jeweiligen Finger, Tiefe oder auch Organströme unterstützen, harmonisieren kann? - Oder auch über das entsprechende SES??

Fragende Grüße
Ulrike
"Euer Körper ist die Harfe eurer Seele, und es ist an euch, süße Musik aus ihm zu entlocken oder wirre Töne."
(Khalil Gibran)

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: besser?

Beitrag von AnnSophie » Donnerstag 11. April 2013, 10:40

Liebe Ulrike,

vielen Dank für die Komplettierung. Ich hoffe auch sehr, dass dieser Inhalt hier in Ordnung ist und keine Urheberrechtsverletzung darstellt.

Nun aber zu deiner Frage.

Die Tiefen stellen ja jeweils bestimmte energetische Qualitäten dar. Z.B. Wasser bei der 4. Tiefe.
Wenn die entsprechende Qualität in Disharmonie ist, habe die entsprechende Einstellung, bzw. die Qualität ist in Disharmonie, wenn ich die entsprechende Einstellung habe (z.B. Angst). Um meine Angst zu überwinden brauch ich Mut und dafür hilft mir die 6 oder eben der Zeigefinger.

Heißt dies, dass ich diese positiven Einstellungen - oder "positiven Bilder", wie du so schön sagst - mit dem jeweiligen Finger, Tiefe oder auch Organströme unterstützen, harmonisieren kann? - Oder auch über das entsprechende SES??

Ich würde das mit einem klaren JA! beantworten. (Übrigens ist mir die Parallelität zu den SES erst gestern abend/heute morgen aufgegangen, ich hatte es immer "nur" auf die Tiefen/Finger bezogen.)
Die Beschreibungen passen ja auch zu den bildhaften Namen der SES.

Hinzu kommt, dass wir uns über das Halten des Daumens letztendlich vollständig heilen können, unsere Seele kann oft das zu einfach und klar Gute noch nicht akzeptieren und braucht deshalb irgendwelche Verkomplizierungen, damit es akzeptabel wird. (Ist ganz normal menschlich, z.B. die halbe Betriebs- und Volkswirtschaftslehre basieren darauf.)

Zurück zu den Tiefen WRK hat für mich in ihrer Darstellung hinsichtlich der Tiefen einen wichtigen Schritt von der "Freiheit wovon" hin zu der "Freiheit wofür" gemacht.
Und ich persönlich würde mir wünschen, dass das in die JSJ-Kursinhalte integriert werden würde.

Dank Dir,
: 26

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Holzperle
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 235
Registriert: Montag 26. November 2012, 07:46
Wohnort: München

Re: besser?

Beitrag von Holzperle » Donnerstag 11. April 2013, 12:40

Vielen Dank noch mal für die ausführliche Erklärung. Ich habe gleich mal in dem Buch von WRK nachgeschlagen und es auch gesehen...ja ich würde sagen ich habe es fast zum ersten Mal gesehen.
Jetzt muß ich es mal sacken lassen und verstehen lernen.
Als Strömneuling.....wow was hat das für eine Tiefe!
Ich werde mal drüber nachdenken während ich mir die Finger halte :kleinerfinger:
Vielen Dank....
ich mache das öfters tgasüber halte ich mir die Finger....dann kommt man wieder eher zu sich! Eure Holzperle
Segne alles....bis Du lächelst

Benutzeravatar
Mimosa
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 3. Juli 2011, 20:42
Wohnort: Stuttgart

Re: besser?

Beitrag von Mimosa » Donnerstag 11. April 2013, 22:30

Liebe AnnSophie,

vielen Dank für deine Antwort!
Etwas klarer ist es jetzt für mich ... vielleicht denke ich es auch nur komplizierter als es ist? ;)


Die Beschreibungen passen ja auch zu den bildhaften Namen der SES.

Dies hatte ich schon bemerkt, nur irritiert mich die Beziehung dieser jeweiligen SES zu den Tiefen - also beispielsweise SES 5 ist ja eigentlich nicht der 1. Tiefe zugeordnet ... Vermutlich fehlt mir da der Einblick in die umfassende Tiefe der Tiefen ;)


Zurück zu den Tiefen WRK hat für mich in ihrer Darstellung hinsichtlich der Tiefen einen wichtigen Schritt von der "Freiheit wovon" hin zu der "Freiheit wofür" gemacht.
Und ich persönlich würde mir wünschen, dass das in die JSJ-Kursinhalte integriert werden würde.


Die "Freiheit wofür" oder die Vision dessen, was sein kann, mehr in den Fokus zu nehmen ... dies halte ich auch für sehr wichtig ... diesen positiven Visionen lasse ich gerade sehr viel Raum in meinem aktuellen Seelen-Projekt.

Liebe Grüße : 26
Ulrike

PS:
@Mods: Sollte mein Zitat im vorigen Beitrag nicht ok sein, bitte löschen.
"Euer Körper ist die Harfe eurer Seele, und es ist an euch, süße Musik aus ihm zu entlocken oder wirre Töne."
(Khalil Gibran)

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: besser?

Beitrag von AnnSophie » Freitag 12. April 2013, 20:41

Liebe Ulrike,

ich denke, die positiven Zahlen der entsprechenden Tiefen sind so etwas wie die Essenz der entsprechenden Tiefe.

Hinsichtlich dem SES 5 fällt mir gerade als erstes "Angstlöser" ein, wenn meine Angst gelöst ist kann ich (in meiner Mitte) ruhn und habe Selbstvertrauen. Wenn ich mir nun gut geerdete, fest verwurzelte Menschen anschaue, d.h. Menschen bei denen ich das Gefühl habe, sie haben eine sehr starke, sehr harmonische erste Tiefe, die strahlen die für mich eben jene Ruhe und Selbstvertrauen aus, die für mich auch wieder in einer harmonischen 5 widerspiegelt.

Ich denke das ist ein Teil der Welten in Welten, die sich im JSJ ja immer wieder auftun und durch diese Wissensreiche navigier ich auch noch nicht immer sicher.

Ja unser aller Einblick in die umfassende Tiefe der Tiefen wird ein Leben lang wachsen, solange wir mit dem JSJ unterwegs sind. ;)

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Mimosa
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 3. Juli 2011, 20:42
Wohnort: Stuttgart

Re: besser?

Beitrag von Mimosa » Freitag 12. April 2013, 20:52

Liebe AnnSophie,

danke dir : 26

Ulrike
"Euer Körper ist die Harfe eurer Seele, und es ist an euch, süße Musik aus ihm zu entlocken oder wirre Töne."
(Khalil Gibran)

Benutzeravatar
Holzperle
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 235
Registriert: Montag 26. November 2012, 07:46
Wohnort: München

Re: besser?

Beitrag von Holzperle » Samstag 13. April 2013, 16:18

Hallo an alle , eure Beiträge haben mich doch sehr neugierig für die Numerologie gemacht. Vielleicht kommt dann noch mehr tieferes Verständnis für die SES und deren Zahl .

Ich werde im Oktober den 5 Tageskurs in München bei WRK machen und freue mich schon sehr darauf.

Ich werde mir jetzt öfters das SES 5 strömen, denn ich will so tiefverwurzelt und geerdet werden ...wie AnnSophie es beschrieben.
Ich glaube..das ist die Austrahlung von Urvertrauen.
Liebe Grüße Holzperle
Segne alles....bis Du lächelst

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1733
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: besser?

Beitrag von AnnSophie » Samstag 13. April 2013, 16:25

Wo die Aufmerksamkeit ist da ist Wachstum.

Hinsichtlich der Numerologie haben mir auch Tarotkarten und ein v.a. ein gutes Buch weitergeholfen, die kommen von einer ganz anderen Seite, drücken aber oft Dinge aus, die mir nur vorbewußt klar waren.

Viel Spaß und Freude mit der 5!
Mir hilft es auch immer die Augen zuzumachen und dem Gefühl im Inneren nachzuspüren.

...mmmhhhmm
Urvertrauen
mmmmhhhmmm

Wie fühlt es sich an?

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Antworten